Consulting und Lehre

Man sieht den Stein vor lauter Weisen nicht.

Seit den 1980er Jahren hat Firmeninhaber und -gründer Volker Schneider für mehr als 80 bestellte Vorträge und Seminare über ausgewählte önologische Themen verantwortlich gezeichnet. Diese Aktivitäten erstreckten sich auf unterschiedliche Länder zu beiden Seiten des Atlantiks. Mehrtägige Seminare zur Sensorik waren und sind dabei besonders populär. Arbeitssprachen sind Französisch, Englisch, Deutsch, Portugiesisch und Spanisch.

Nach 35 Jahren Erfahrung in der Weinbereitung, Qualitätskontrolle und R&D ist die Beratung in unterschiedlichen Ländern weiterhin ein Schwerpunkt der Tätigkeit. In einem Milieu, in dem Myriaden von Beratern unterschiedlichster Couleur die Winzer heimsuchen und deren Anzahl allmählich übersteigt. besteht allerdings kein Interesse an einer Karriere auf diesem Gebiet. Die vorliegenden Referenzen machen eine solche entbehrlich. Das heißt konkret, dass Beratung nur nach sehr gutem Zureden, ohne Aufsehen und ausschließlich in einem stimmigen Umfeld erfolgt.

Jegliche Beratung basiert ausschließlich auf wissenschaftlichen Fakten und umfasst keine esoterischen, philosophischen, metaphysischen oder politischen Elemente.

Seit 2011 nimmt Volker Schneider einen Lehrauftrag für "Spezielle Weinchemie" an der Hochschule Geisenheim University wahr.

 

                                            

                                                Über Weißweine und UTA in Coatesville, PA, USA.